Meinungsfreiheit unter Druck

Die Meinungsfreiheit gerät unter Druck. Hauptsächlich weil die Autoren immer stärker auch körperlich angegriffen werden. In „Fahrenheit 451“ beschreibt Bradbury eine Gesellschaft die nicht mehr liest. Nicht weil das Lesen verboten wurde, sondern weil die Menschen nicht mehr den Wert des Lesens und des Meinungsaustausches zu schätzen wissen. Sind wir auch auf dem Weg dorthin? Ich hoffe … weiterlesenMeinungsfreiheit unter Druck

Buchtipp: Sophie Scholl – Lesen ist Freiheit

Ich möchte euch heute ein Buch vorstellen, welches mich besonders berührt hat. Uns allen ist Sophie Scholl bekannt, die sich als Mitglied der Weißen Rose gegen den Nationalsozialismus engagierte und dafür mit ihrem Leben bezahlen musste. Die Historikerin Barbara Ellermeier hat bisher unbekanntes Material gesichtet und für uns zugänglich gemacht. Bevor Sophie Scholl nach München … weiterlesenBuchtipp: Sophie Scholl – Lesen ist Freiheit

Wenn einer eine Reise tut…

… eine Woche in und um Hamburg. Dieser Blogeintrag wird mal etwas anderes. Ich möchte euch von meinem Urlaub berichten. Mein Sohn hatte sich schon lange gewünscht, einmal nach Hamburg zu fahren. Jetzt ist für uns Süddeutsche Hamburg nicht gerade um die Ecke. Somit haben wir beschlossen, in den Sommerferien eine Woche auf einem Campingplatz … weiterlesenWenn einer eine Reise tut…

Buchtipp: „Die autoritäre Revolte“

Rechtsextreme Parteien und Gruppierungen werden immer stärker. Der Rechtsextremismus wird Salonfähig. Wer steckt dahinter? Was ist die „Identiäre Bewegung“ oder das „Institut für Staatspolitik“?  Aufschluss gibt das Buch „Die autoritäre  Revolte“. Die neue Rechte hat sich positioniert. Immer stärker drängt sie in die Öffentlichkeit. Oft kommt sie harmlos daher, wie zum Beispiel die Indentiäre Bewegung. … weiterlesenBuchtipp: „Die autoritäre Revolte“

Buchtipp: Heidi Benneckenstein „Ein deutsches Mädchen“

Vom Vater nationalsozialistisch erzogen, die große Liebe bei den Nazis gefunden und dann den Ausstieg aus der rechtsextremen Szene geschafft. So könnte man in Kurzform das Leben von Heidi Benneckenstein beschreiben. Heidi Benneckeestein wurde als Heidrun Redeker geboren, sie wuchs von klein auf als Nazi auf. Ihr Vater schickte sie breits als Grundschülerin auf Zeltlager … weiterlesenBuchtipp: Heidi Benneckenstein „Ein deutsches Mädchen“

Denk ich an Deutschland in der Nacht…

Gedanken zur Bundestagswahl Vor genau einer Woche wurde der 19. Deutsche Bundestag gewählt. Mit Fug und Recht kann man sagen diese Wahl war eine Zäsur. Zum ersten Mal ist eine Partei in den Bundestag eingezogen, die sich nicht um demokratische Tugenden schert und auch alle Andersdenkenden verunglimpft. In dieser Partei werden Nazis zumindest geduldet.  Viele … weiterlesenDenk ich an Deutschland in der Nacht…

Blogverzeichnis - Bloggerei.de