Die Bundeswehr als Hilfspolizei?

Unsere Verteidigungsministerin möchte die Bundeswehr auch zur Unterstützung der Polizei im Inneren einsetzen.
Das klingt nach dem Attentat von München erstmal ganz vernünftig. Aber dem steht erst einmal unsere Verfassung im Wege. Das Grundgesetz erlaubt den Einsatz der Bundeswehr im Inneren nur sehr eingeschränkt. Diese Einschränkung ist in unserer Geschichte bergründet. Historisch betrachtet gibt  es gute Gründe, die Bundeswehr nicht im Inneren einzusetzen. Natürlich können wir auch das Grundgesetz ändern, doch das Grundgesetz ändert man nicht so mal eben. Wenn man aber eine Debatte darüber führen möchte, ob man das Grundgesetz nicht doch ändern will, ist dagegen nichts einzuwenden. Allerdings halte ich den gegenwärtigen Zeitpunkt für ungeeignet. Denn eine Änderung des Grundgesetzes muss mit Bedacht angegangen werden. Dies halte ich im Moment für nicht gegeben, dazu ist die Stimmung viel zu aufgeheizt.
Wenden  wir uns  doch mal den sachlichen Argumenten zu. Was spricht für den Einsatz der Bundeswehr? Warum will man sie überhaupt im Inneren einsetzen? Die Argumente lauten, man müsse die Polizei unterstützen wenn sie überfordert sei. Doch war die Polizei in München überhaupt überfordert? Die Münchener Polizei war garantiert gefordert, doch muss man anerkennen, sie hat die Situation gemeistert. Außerdem, es waren in München 2500 Polizisten im Einsatz, hätten da 100 Feldjäger mehr wirklich so viel  geholfen? Was wäre wenn, das Attentat in einer Stadt statt gefunden hätte, in der keine  Feldjäger stationiert gewesen wären? Welche Einheit hätte man dann gerufen? Wie lange hätten diese gebraucht, um vor Ort zu sein? Hätte man sie dann überhaupt noch gebraucht?
Eine weitere Frage, die sich mir stellt: Die Bundeswehr soll personell und materiell aufgestockt werden, weil sie mit ihren bisherigen Aufgaben schon am Limit ist. Welchen  Sinn macht es dann, der Bundeswehr  weitere  Aufgaben zu  übertragen? Und  wenn die Polizei tatsächlich personell und materiell nicht ausreichend ausgestattet ist, wäre es nicht sinnvoller die Polizei  besser auszustatten, als eine Bundeswehr die auch am Limit ist, weiter zu belasten? Die Polizisten die man dann mehr zur Verfügung hätte, könnten dann auch in der normalen Verbrechensbekämpfung eingesetzt werden und das wäre mir als Bürger definitiv lieber.
Also ich persönlich sehe keinen Sinn darin, die Bundeswehr im Inneren einzusetzen.  Die bestehenden Herausforderungen können auch anders gelöst werden.

Kommentar verfassen

Blogverzeichnis - Bloggerei.de